Statement: Anonym (Berlin)

Auszug


Anonymous (Berlin) 001-de

„Ok, is… – I don’t really know what you want me to say but I just want you to know that the problem – that, the black face in Germany is not exactly their own making. Most of the people that you see on the streets of Berlin and elsewhere in Germany came to Europe out of frustration that they enjoy back in their own land. But my advice now is- because even Germany here- few blacks I ‚ve seen- as far as I’m concerned- they are no more than the people like the government of Germany could take care of- because the problem faced by Africa was created initially by the white. And now the people seem to be migrating here and there in search of greener pasture, in search of food, in search of shelter. I think they deserve to be assisted. Instead of being- you know played around like a football. That’s it.“


Ok, ist… – Ich weiß wirklich nicht was ihr von mir hören wollt, aber ich will, dass ihr wisst, dass das Problem– welche Schwarze in Deutschland mit konfrontiert sind, es nicht unbedingt wegen ihrem Handeln gibt. Die meisten der Leute, die ihr in den Straßen Berlins und anderswo in Deutschland sieht, nach Europa kamen, aufgrund von Frustrationen welche sie zurück in ihren eigenen Ländern genossen. Aber mein Rat ist jetzt- weil selbst hier in Deutschland – wenige Schwarze, die ich gesehen haben soweit ich davon betroffen bin – gibt es nicht mehr wie die Leute, wie die Regierung Deutschlands sich kümmern könnte – da das Problem welches in Afrika begegnet, ursprünglich von den weißen erschaffen wurde. Und jetzt scheinen die Leute hier einzuwandern und hier, auf der Suche nach grüneren Weiden, auf der Suche nach Essen, auf der Suche nach Schutz. Ich denke, sie verdienen es begleitet zu werden. Anstatt – ihr wisst, mit ihn zu spielen wie Fußball. Das war’s.

 

andere Übersetzungen: francais

http://www.refugee-report.de/post/120903124

Facebooktwittermail