Statement: Dragan

excerpt


Dragan-en

“Deutschland. Wir haben kein Land. Wir sind Romas. Wir sind seit zehn Jahren in Lebach, im Saarland, in Deutschland. Wir wissen nicht, wie viele Jahre wir noch in diesem Lager bleiben sollen. Wir suchen eine Arbeitserlaubnis alle drei Monate bei der Verlängerung und sie geben uns nichts. Ich verstehe nicht aus welchem Grund die Ausländerbehörde will, dass wir und unsere Kinder so schwer leben. Unsere Kinder gehen in die Schule. Uns reicht nicht diese kleine Sozialhilfe. Wir sind acht Personen und bekommen für die ganze Familie 260 Euro. Die Ausländerbehörde, seit 10 Jahren hat uns niemals eine Chance gegeben, dass wir arbeiten. Ich verlange von Deutschland, dass ich arbeiten darf und raus aus diesem Lager komme. Dass wir ein bisschen leben können.”


 

Germany. We do not have any country. We are Romanies. For ten years we are in Lebach, in Saarland, in Germany. We don’t know how many years more we will have to stay in this Lager (camp). We are seeking a work permission every three months at the renewal and they don’t give
us anything. I don’t understand for what reason the foreigners’ registration office wants that we and our children live in such difficulty. Our children go to school. This small social welfare is is not enough for us. We are 8 persons and get 260 Euro for the whole family. For 10 years the foreigners’ registration office has never given us a chance to work. I demand from Germany that I’m allowed to work and get out of this Lager. That we can live a little bit.

other Translations: francais

http://freedomnotfrontex.noblogs.org/post/2014/06/20/statement-dragan/

 

Facebooktwittermail