Statement: موسي أدم

لقد اتيت من مكان بعيد من مدينة اسمها نيالا في السودان دخلت الي اروبا عبر البحر الابيض المتوسط الي لامبدوزا ايطاليا وانا لا امتلك اوراق او عمل او مكان للسكن وانا في وضع انساني سئ وغير مريح انا ابحث عن الحرية واتمني ان اتحصل علي اوراق ليكون عندي حرية التحرك والسفر والعمل كاي انسان اخر وانا لا امثل اي خطر علي المجتمع الاروبي واحمل في قلبي الحب لكل البشر واعتبر ان كل الناس خلقوا سواسيا ولكن اسف عندما اري كثيرا من الناس يمارسون العنصرية الخفية في تعاملاتهم او في تقيدهم لحرية الاخرين من غير ان يظهروا منها شئ وانا لا اتحصل علي اي اموال من الضمان الاجتماعي للاجئين في المانيا وليس لدي اي ماوي بعد اخلاء المدرسة في برلين واسكن حاليا في اورانيا بلاتس ولا املك اي شئ او اعرف اي شخص سوي اللاجيئن هناك وانا في حالة نفسية سيئة لعدم شعوري بالراحة في المانيا وعدم توفير سبل الاندماج مع المجتمع الاروبي اتمني ان يكون لي اصدقاء في المجتمع كبقية الناس ايضا اريد ان يكون لي حق السفر لاري اسرتي واهلي ولكن ليس لدي اوراق اتمني ان يعامل كل الناس بطريقة خالية من العنصرية عندما طلبت اللجوء في المانيا رفض طلبي مع انني اتيت من منطقة نزاع مسلح ومنطقة تحت الحرب من قبل الحكومة السودانية التي رئيسها مدان من المحكمة الدولية ولقد رحلت الي ايطاليا لانها كانت دولة الدخول الاولي بالنسبة لي ونسبة لان ايطاليا ليس فيها لديها حقوق للاجئين اتيت مرة اخري الي المانيا ولكن مع وجود الرفض لا يوجد لدي اوراق لذلك لا استطيع مثلا الذهاب الي الطبيب لانني اعاني من اوجاع في صدري ومازلت اعيش في اورانيا بلاتس في برلين ونحن مجموعة من اللاجئين لا نجد مساعدات انسانية“


Mousa Adam

Ich komme aus einem weitem Ort, von einer Stadt namens Nyala im Sudan. Ich bin in Europa angekommen durch das Mittelmeer nach Lampedusa und ich besitze keine Dokumente oder Rechte zu arbeiten oder einen Ort um in Europa zu wohnen. Ich bin in einem sehr ungemütlichem und schlechtem Humanitärem Zustand, ich kam nach Europa um Freiheit zu streben, und ich hoffe gleichwertig behandelt zu werden und Dokumente zu haben mit den Rechten zu reisen, zu arbeiten, und mich frei in Europa und in der ganzen Welt bewegen zu können wie alle anderen. Ich stelle keine Gefahr für die europäische Gesellschaft, und ich habe Liebe für alle menschlichen Wesen, weil wir gleichwertig erschaffen wurden, und es tut mir leid wenn ich viele Leute sehe, die versteckte Vorurteile praktizieren in ihrem Umgang und in ihren Entscheidungen, indem sie die Freiheit anderer Einschränken ohne ihre Diskriminierung zu zeigen. Ich bekomme keine Sozialhilfe und Unterstützungsgeld für Geflüchtete in Deutschland, ich habe keinen Platz zum Leben nach der Räumung der Schule in Berlin, und ich lebe jetzt am Oranien Platz. Ich habe gar keinen Lebensgrund, oder kenne niemanden hier außer die Geflüchteten hier, und ich bin in einem unstabilem psychologischem Zustand wegen den strengen Unannehmlichkeiten in Deutschland. Der Mangel von Bedeutung der Integration innerhalb der deutschen Gesellschaft, und ich hoffe Freund_Innen in der Gesellschaft zu haben wie jede_r andere_r und das Recht haben zu reisen, um meine Eltern und Familie zu sehen und ich habe keine Dokumente um das zu tun. Ich hoffe das alle Menschen auf einer Art behandelt werden ohne Diskriminierung. Ich habe nach einer Zuflucht und Asyl gefordert in Deutschland. Mein Antrag wurde unfairerweise abgelehnt, ich komme aus einem unstabilem bewaffneten Konflikt und unsere Gegend ist eine Kriegszone von der sudanesischen militärischen Regierung, dessen Präsident ein anerkannter Kriegsverbrecher von dem Internationalem Gericht ist. Ich wurde nach Italien abgeschoben weil es mein erste Stelle war um in Europa zu gelangen und infolge der Tatsache, dass die italienische Regierung keine Sozialleistungen bereitstellt für Geflüchtete und Asylsuchende, kam ich nach Deutschland. Aber weil mein Antrag bevor abgelehnt wurde, kriege ich keine Papiere um simple Rechte zu bekommen, wie eine_n Mediziner_In oder Ärtzt_In zu besuchen um behandelt zu werden wegen meiner Brustschmerzen, welche ich immer erfahre. Ich lebe immer noch am Oranien-Platz in Berlin mit einer Gruppe von Geflüchteten welche keine Hilfe oder humanitäre Unterstützung erhält von der deutschen Regierung.

andere Übersetzungen: english

https://freedomnotfrontex.noblogs.org/post/2014/07/02/statement-%D9%85%D9%88%D8%B3%D9%8A-%D8%A3%D8%AF%D9%85/

Facebooktwittermail