Statement: Ibrahim

Auszug


Ibrahim1-de

„Je m’appelle Ibrahim. Je trouve ce que l’union européen a fait pendant la réunion a Malta, ils sont entrains de diviser les réfugies africains et les réfugies qui vient de Syrie. Donc ils dissent que les réfugies syriens sont les vrais réfugies et les africains sont les réfugier économiques. Moi je ne comprends pas cette parole. Parce que je trouve que les problèmes que fuis les syriens sont les même problèmes qu’on fuit en Afrique aussi. Vraiment je ne comprend pas, ça a commence en 2011, on a fuit la Libye a cause de la guerre aussi. Vraiment je trouve ça compliquer, c’est n’est pas vrais. Nous sommes les réfugies, qui fuit les même problèmes. Si les européens ne veulent pas que les africains vienne, il faut arrêter de faire souffrir l’Afrique. Donc ils disent que nous sommes des réfugies économiques, mais comme vivre sans travaille, sans avoir de l’argent? Toujours on veut vivre, on n’est pas venue pour faire de la violence ou devenirs criminelle. On veut vivre comme les citoyens européens.“


Mein Name ist Ibrahim. Ich denke, was die Europäische Union während des Malta Treffens getan hat, sie sind gerade dabei afrikanische Geflüchtete und Geflüchtete aus Syrien zu spalten. Und sie sagen, dass syrische Geflüchteten, die wahre Geflüchteten sind und das Afrikaner_Innen die ökonomischen Geflüchtete sind. Ich verstehe diese Sprache nicht. Weil ich finde, dass die Probleme vor welchen Syrer_Innen fliehen, die gleichen Probleme sind, vor denen wir aus Afrika fliehen. Ich verstehe es wirklich nicht, es begann im Jahr 2011, wir sind aus Libyen geflohen wegen des Krieges. Ich finde es wirklich kompliziert, es ist nicht wahr. Wir sind Geflüchtete, die vor den gleichen Problemen fliehen. Wenn die Europäer_Innen nicht wollen, dass die Afrikaner_Innen kommen, muss aufgehört werden Afrika zu schaden. Und sie sagen, wir sind ökonomische Geflüchtete, aber wie soll gelebt werden ohne Arbeit, ohne Geld? Wir wollen immer leben, wir sind nicht gekommen um Gewalt auszuüben oder kriminellen zu werden. Wir wollen wie die europäischen Bürger_Innen leben.

 

andere Übersetzungen: english

 von der gleichen Person: Statement: Ibrahim

Facebooktwittermail